über: junges familienleben, nachhaltiges und gemeinschaftliches leben, gehbehinderung, bedürfnisorientiertes aufwachsen

Wochenende in Bildern – 19.05./20.05.2018

Wochenende in Bildern – 19.05./20.05.2018

Reisewochenende! Die Tochter und ich besuchen für einen Geburtstag meine Heimat. Die letzte Woche war daher sehr arbeitsintensiv, weil ich vorgearbeitet habe. Dafür kann ich jetzt die Tage genießen und muss nur wenig tun. Es ist ein Luxus, dass ich mir das so einteilen kann, über den ich sehr glücklich bin. 

 

Samstag

Nach dem Frühstück geht es zum Flughafen. Mein Mann fährt uns, und bekommt während der Fahrt schlechte Nachrichten. Das ändert die Pläne für die ganze Woche. Er hatte sich schon auf die freie Zeit ohne uns gefreut, aber wie heißt es so treffend: Life is, what happens to you, while you are busy making plans.

Am Flughafen: Auf dem Weg zum Gate, die Tochter chillt und stillt in der Trage.

Der Flug ist sehr entspannt, der Flieger ist fast leer und die Stewardessen sind super nett. Ich habe wieder viele Spiele vorbereitet und so gehen die zwei Stunden schnell rum.

Danach noch 1,5 Stunden Autofahrt und dann sind wir zuhause. Alles ist so intensiv grün, duftet viel stärker und riecht ganz anders – viel vertrauter und ganz frühlingshaft-heimatlich. Eine sehr schöne Jahreszeit!

Die Reise war super entspannt und trotzdem merke ich jetzt, wie erschöpft ich bin. Ich war permanent angespannt, dass die nächste Etappe (Autofahrt – Flug – Autofahrt) sehr anstrengend werden würde. Jetzt, wo alles vorbei ist, hätte es das gar nicht gebraucht. Aber das weiß man ja vorher nicht.

Wir grillen noch und es kommen Freunde. Ein sehr schöner entspannnter Abend.

Sonntag

Geburtstagfrühstück.

Nach einem Spaziergang und Besuch auf dem Friedhof wird die Kaffeetafel vorbereitet. Viel Besuch hat sich angekündigt, das Wetter ist toll und wir können draußen feiern.

Die Tocher spielt mit ihrer Großcousine.

Danach ist die Kleine ganz schön erschöpft von den vielen neuen Eindrücken und der ungewohnten Umgebung. Das merkt man auch an den Nächten. Es dauert noch ein bisschen, bis sie hier ganz angekommen ist. Heute war es schon besser und bis Ende der Woche sind wir jetzt hier und genießen die Zeit.

Eine schöne Woche euch!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree